Kranken- und Behindertenfahrdienst mit Herz und Verstand

Viele Menschen mit Behinderungen oder Menschen, die von Krankheiten betroffen sind, können nicht auf öffentliche Verkehrsmittel oder gewöhnliche Taxis zurückgreifen, um von A nach B zu kommen. Ganz gleich, ob die Einschränkungen vorübergehend oder permanent sind – die fehlende Mobilität kann gleichzeitig auch weniger Selbstbestimmung bedeuten. Hier sind Kranken- oder Behindertenfahrdienste eine sehr gute und vor allem notwendige Lösung.

Der Krankenfahrdienst bzw. Behindertenfahrdienst gehört deshalb zu den Hauptaufgaben des Fahrservice Leiderer aus Fürstenfeldbruck. Die Fahrzeuge des Fahrdienstes sind auf den Transport von Menschen mit Erkrankungen und Behinderungen ausgerichtet. Die professionellen Fahrer sind zudem im Bereich Kranken- und Behindertentransport geschult und wissen, worauf es ankommt, so dass sowohl die Fahrgäste selbst als auch ihre Angehörigen ein gutes Gefühl haben.

 

Schnell ans Ziel – trotz Krankheit oder Behinderung

Es gibt zahllose Anlässe, bei denen ein vertrauenswürdiger und professioneller Kranken- und Behindertenfahrdienst in Fürstenfeldbruck und Umgebung nötig wird. Da wären zum Beispiel Fahrten zur Rehabilitation, so genannte Rehafahrten. Gerade bei ambulanten Reha-Maßnahmen ist täglicher Kranken- oder Behindertenfahrservice nötig. Gleiches gilt natürlich für Aufenthalte in der Tagesklinik oder in der Tagespflege.

Auch Arztbesuche sind ein klassischer Grund, einen Behindertenfahrdienst oder Krankenfahrdienst in Anspruch zu nehmen. Aufgrund ihrer Erfahrung sind die Mitarbeiter des Fahrservice Leiderer die perfekten Ansprechpartner für Seniorenheime, die auf der Suche nach professionellem Krankentransport oder Seniorenfahrdienst sind. Es ist ganz egal, ob es sich um einmalige Fahrten oder regelmäßige Termine handelt. Die professionellen Fahrer des Fahrservice Leiderer bringen auch Senioren sicher und behutsam von einem Ort zum anderen.

 

Transport – für Erholung und Freizeit

Doch natürlich besteht das Leben nicht nur aus Reha-Terminen und Arztbesuchen. Erholung und Freizeitvergnügen sind ebenso wichtig. Gerade, wer von Krankheit oder Behinderung betroffen ist, benötigt die Gelegenheit, aktiv am Leben teilzunehmen. Die Fahrer des Fahrservice Leiderer bemühen sich, ihren Teil dazu beizutragen, indem sie für den reibungslosen Ablauf von Erholungs- und Freizeitfahrten sorgen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Krankenfahrdienst oder Behindertenfahrdienst zu einem Konzert, zum  Fußballstadion oder in den Zoo gewährleistet werden soll. Und eines ist klar: Die Fahrer des Fahrservice Leiderer lassen ihre Fahrgäste nicht allein, sobald das Fahrtziel erreicht ist. Sofern gewünscht, begleiten die fürsorglichen Fahrer ihre Fahrgäste bis zu ihrem endgültigen Bestimmungsort, also zum Beispiel bis in die richtige Etage des Gebäudes.

 

Fahrservice Leiderer: Für alle Fälle

Die Aufgabe von Behindertenfahrdiensten und Krankenfahrdiensten wie dem Fahrservice Leiderer ist es also, Menschen mit Krankheiten und Behinderungen mehr Mobilität und Unabhängigkeit zu ermöglichen, damit sie ohne Probleme am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen können. Hier ist Individualität ein entscheidendes Stichwort. Jeder Mensch ist anders, jede Lebenssituation unterschiedlich. Die Mitarbeiter des Fahrservice Leiderer bemühen sich deshalb stets, Krankentransporte und Behindertentransporte individuell auf die Bedürfnisse der Fahrgäste zuzuschneiden.

Es ist zum Beispiel auch möglich, Kinder, Jugendliche und Erwachsene regelmäßig vom Fahrdienst von zu Hause abholen zu lassen, um sie vom Behindertenfahrdienst sicher in die Kita, in die Schule oder in die Behindertenwerkstatt fahren zu lassen. Wenn auch Sie einen zuverlässigen und kompetenten Behindertenfahrservice oder Krankenfahrservice benötigen, wenden Sie sich einfach vertrauensvoll an den Fahrservice Leiderer!